Neue Öffnungszeiten

Nachdem die Mitgliederversammlung des MR Günzburg – Neu-Ulm e.V. der geplanten Verschmelzung mit dem MR Mindelheim e.V. am 22.03.2019 mit 91,3 % zugestimmt hat,
stimmte die Mitgliederversammlung des MR Mindelheim e.V. am 16.04.2019 dem Vorschlag der dortigen Vorstandschaft mit 87,3 % zu.

Damit gehen die beiden Maschinenringe unter dem Namen
"MR Allgäu – Schwaben e.V."
in eine gemeinsame starke Zukunft.

Wir bedanken uns über das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine weiterhin enge Zusammenarbeit!

Lernquiz - Düngeverordnung

Herzlich Willkommen zum Lern-Quiz Düngeverordnung.
Testen Sie hier Ihr Wissen zu den Regeln des Düngens!

Hier geht es zum Quiz:

https://www.classmarker.com/online-test/start/?quiz=fex5be4629897aff

 

Viel Spass.

Agrardieselvergütung

             Antrag auf Steuerentlastung

             Hier finden Sie die aktuellen Formulare und

             Informationen zur Energiesteuerrückerstattung für

             das Verbrauchsjahr 2018.

Bitte beachten Sie, dass Ihr "Antrag für das Jahr 2018 auf Steuerentlastung für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft" (kurz "Agrardieselantrag") beim Hauptzollamt in Landshut spätestens am 30. September 2019 eingegangen sein muss.
Die Zusatzformulare müssen bereits bis spätestens 30.06.2019 eingereicht werden.
Neben dem Papiervordruck (diesen erhalten Sie bei uns in der Geschäftsstelle) haben Sie die Möglichkeit, Ihren Antrag am Computer (www.zoll.de) auszufüllen.
Hinweis: die reine elektronische Übermittlung Ihres Online-Antrages ist nicht ausreichend - Sie müssen Ihren komprimierten Antrag ausdrucken, unterschreiben und per Post an das Hauptzollamt senden.

 

Vordrucke zur Antragstellung auf Steuerentlastung

> Antrag auf Steuerentlastung - 1140

> Vereinfachter Antrag auf Steuerentlastung - 1142

 

Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur staatlich gepr. Dorfhelfer/in

Dorfhelfer/innen unterstützen unsere landwirtschaftlichen Mitgliedsbetriebe in Notsituationen.

Die Nachfrage nach Hilfe ist groß - der Nachwuchs an Dorfhelfer/innen geht leider zurück.

Auch im Gebiet des Maschinenrings Mindelheim werden Einsätze von unseren Dorfhelfer/innen bedient und sind damit unseren landwirtschaftlichen Mitgliedsbetrieben eine große Unterstützung, wenn „Not an der Frau bzw. am Mann“ ist.

Wenn Sie Interesse haben, sich persönlich weiter zu entwickeln, landwirtschaftliche Betriebe zu unterstützen und abwechslungsreiche Tätigkeiten mögen, ist die Fortbildung zum/zur staatlich gepr. Dorfhelfer/in vielleicht etwas für Sie Lächelnd

Alles Nähere können Sie diesem Flyer entnehmen.

Futterbörse

Quelle: schweizerbauer.ch

Sie haben Futtermittel z.B. Heu, Silomais oder Stroh anzubieten oder Sie suchen gerade Futtermittel?

Geben Sie in der gemeinsamen Futtermittelbörse des Bayerischen Bauernverbandes und dem Maschinenring einfach Ihre Anzeigen auf:

www.bayerischerbauernverband.de/futterboerse

Unser Tipp: Seien Sie dabei so genau wie möglich, was Art, Menge, Qualität, Preis und sonstige Konditionen angeht – das erleichtert die Absprache unter den Interessenten!

 

Wichtige Hinweise:

 

  • Die Anzeige wird vom Anbieter oder Nachfrager per Mausklick sofort online eingestellt.

  • Sollte sich das Angebot durch Kauf/Verkauf vorzeitig erledigt haben oder eine Angabe fehlerhaft eingetragen worden sein, bitte eine kurze Nachricht per E-Mail an webmaster@bayerischerbauernverband.de, damit die Anzeigenlisten baldmöglichst aktualisiert werden können.
    In dieser E-Mail bitte vollständige Angaben machen (Anzeigedatum, Futtermittel, Vor- u. Nachname, Adresse, Telefon, E-Mail), sonst ist eine Bearbeitung nicht möglich.

  • Der BBV und MR übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben von Anfragern/Anbietern keine Haftung und Gewähr.

60 Jahre Maschinenring

Vertrauen ist die Basis für die Erfolgsgeschichte 60 Jahre Maschinenring

 

2018 feiert der Maschinenring sein 60-jähriges Bestehen.

60 Jahre nach der Gründung des ersten Maschinenringes in Buchhofen durch
Herrn Dr. Erich Geiersberger befindet sich die Landwirtschaft mitten in der Digitalisierung.


Für den Maschinenring ist das der richtige Zeitpunkt, noch einmal darauf zurückzublicken, was eigentlich die Grundpfeiler der Gemeinschaft sind, die es ermöglicht haben, über 60 Jahre gegenseitige Hilfe und Unterstützung und zusätzliches Einkommen für Landwirte zu generieren, um die Landwirtschaft zukunftsfähig zu machen.
Ein ganz wesentlicher Punkt dabei sind die Menschen hinter der Gemeinschaft.


Maschinenring Deutschland hat dies zum Anlass genommen und einen Jubiläumsfilm veröffentlicht.

Schauen Sie doch einmal vorbei:

https://www.youtube.com/watch?v=aZQ0iNvTIRw



Auch der Bayerische Rundfunk hat in seiner Sendung "Unser Land" über das Jubiläum berichtet:

https://www.youtube.com/watch?v=d8coTq2ft-E

Düngebedarfsermittlung

Was ist zu beachten?

 

Vor der ersten Düngung von Acker- und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbestand schriftlich ermittelt werden.

 

Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat laufend aktualisierte Informationen sowie den Zugang zum EDV-Programm "online" geschaltet:

 

Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten:

http://www.aelf-mh.bayern.de/landwirtschaft/pflanzenbau/index.php

oder

auch auf der Internetseite der LfL:

http://www.lfl.bayern.de/iab/duengung/027122/index.php

 

 

Information zur Düngebedarfsermittlung:

> Gelbes Heft - Leitfaden für die Düngung von Acker u. Grünland (Stand 2018, Lfl-Information)